| EN | ES | FR | HR | IT |



An der Hand meines Engels

Gebete für Kinder

Wie es der Titel sagt, geht der Schutzengel mit dem Kind, zeigt ihm, wie es sich in welchen Situationen an Gott wenden und mit ihm reden kann. Es darf sich an seiner Hand festhalten.
an der Hand meines Engels Die im postkartengrossen Büchlein ent- haltenen Gebete sind jedoch ganz und gar nicht nur für Kinder, wie es der Untertitel vermuten liesse, sondern gehören zur Basis jedes Katholiken.
Der Schutzengel führt das Kind aufbauend in das Gebet ein, beginnend mit dem Kreuzzeichen. Zu jedem Gebet gibt er eine kurze erklärende Einleitung. So erfährt das Kind automatisch die Nähe des Schutzengels, erkennt, dass er ihm jederzeit gerne hilft und wird dadurch bestrebt sein, diesem Freund und grossen Bruder gefallen zu wollen. Das kann es, indem es sich von ihm erleuchten, leiten, beschützen und regieren lässt; die Muttergottes, die Engel und Heiligen um ihre Fürsprache beim lieben Gott bittet und auch Gott direkt im Gebet anspricht, Ihm freudig dankt, Ihn fröhlich lobt, Ihm von all seinen Sorgen und Freuden erzählt.
So begleitet der Schutzengel das Kind vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang (…sei gelobet der Herr) und natürlich besonders gern in Gottes Haus.
Auch Beispiele von Stossgebeten sind enthalten. Immer so illustriert, dass auch das kleine Kind sieht, worum es geht. Nie kitschig, sondern lieblich und vertrauen-erweckend.

Dieses Büchlein ist einerseits ein wertvolles Mitbringsel für Kinder ab ca. 4 Jahren, andererseits aber viel mehr als das: Es wird Eltern und Grosseltern dienen als persönliche Gebetserinnerung und als Stütze beim Beten mit den ihnen anvertrauten Kindern. Nicht zuletzt wird das junge Kind, das noch nicht lesen kann, durch die schönen Bilder (möglicherweise kennt das ein oder andere den Stil schon vom Adventsbüchlein) angeregt, sich zu überlegen und die Erwachsenen zu fragen, wohin da wohl sein Engel es bringen will und was es da dem lieben Gott sagen könnte, ja vielleicht, wenn es schon einige Gebete regelmässig betet und das Büchlein oft anschaut, findet es schon das passende Gebet dazu.

So wird das Vertrauen des Kindes in seinen Schutzengel, der nie von seiner Seite weicht, gestärkt und die (Gross-) Eltern werden auch in schwierigeren Zeiten getröstet sein, wenn sie das Kind von klein auf in dieser Geborgenheit wissen dürfen.
Denn „die Schutzengel lassen uns nicht im Stich, auch wenn wir Gott verlassen!“ (hl. Franz von Sales)