| EN | ES | FR | HR | HU | IT | PL | SQ |

Fotos von Wallfahrten

Paris-Chartres
Paris - Chartres


Pelagiberg-Einsiedeln
St. Pelagiberg - Einsiedeln


Pfarreiwallfahrt nach Ziteil 2019

Zur Wallfahrt nach Ziteil haben sich zwei Personalpfarreien vereint, nämlich die Pfarrei Maria Immaculata für die Urschweiz und die Pfarrei hl. Maximilian Kolbe für den Kanton Zürich, und wir waren wie eine große Familie. Mehr als 40 Pilger fanden den Weg hinauf von der Alp Muntér zum Wallfahrtskirchlein Unserer Lieben Frau in hochalpiner Höhe von 2434 Metern.

Da hat sich die Gottesmutter einen ganz besonderen Ort ausgewählt, als sie am 6. Juli 1580 einem Mädchen erschien und zu ihm sprach: «Gehe hin und sage dem Volk im Land Oberhalbstein, es habe nun so viel gesündigt, dass nicht noch mehr ertragen werden könne. Wenn es sich nicht bessere, werde Gott es streng bestrafen, so dass er nicht nur die Feldfrüchte verdorren, sondern auch das Volk vom Jüngsten bis zum Ältesten sterben lassen werde. Ich kann bei meinem Sohn für dieses Volk nicht mehr Fürbitte einlegen.» In den Herzen der Menschen fiel die mütterliche Mahnung auf fruchtbaren Boden, und neues religiöses Leben ist aufgeblüht.

Für uns stand am 9. Juli 2019 die Natur in herrlichster Blüte, und das Wetter hätte kaum besser sein können. Unterwegs haben wir uns immer wieder zu einem Gesätzlein des Rosenkranzes gesammelt, so dass wir als echte Pilger auch geisterweise immer mehr an Höhe gewonnen haben. Die feierliche Pilgermesse zu Ehren Mariens hat Herr Pfr. Rabeneck zelebriert, und danach wurden wir von Canonicus Schlienger mit einem unerwartet-wunderbaren Mittagessen verwöhnt. Nach einer Weile des Verweilens am heiligen Ort gab es eine Herz-Jesu-Andacht mit einem kräftigen Segen für alle Kinder.


Wallfahrt nach Ziteil 2015

Höher geht es nicht und wohl auch kaum schöner. Am 4. August fand eine gemeinsame Wallfahrt der beiden Personalpfarreien "Hl. Maximilian Kolbe" (Thalwil) und "Maria Immaculata" (Oberarth) statt. Gut 70 Pilger jeden Alters haben sich im höchstgelegenen Marienwallfahrtsort Europas (2434 m. ü. M.) zum Gebet, zur Feier der hl. Messe und zu froher Gemeinschaft versammelt. Die Alpenflora war wunderbar, das Bergpanorama herrlich, die festliche Pilgermesse erbaulich und die fabelhafte Bewirtung durch Pfarrer Paul Schlienger einzigartig.


Infos zu den aktuellen Wallfahrten